Tennis, Australian Open: Andrea Petkovic – Na Li im Live Ticker

Andrea Petkovic steht als erste Deutsche seit Steffi Graf im Jahr 1999 wieder in einem Viertelfinale der Australian Open. Ihre Gegnerin Na Li ist in diesem Jahr auf der WTA-Tour noch ungeschlagen und hat die beeindruckende Bilanz von 9:0. In Sydney gewann sie im Finale sogar gegen die Topfavoritin in Melbourne, Kim Clijsters. Es wird also kein leichtes Unterfangen für “Petkorazzi”. Chancen hat sie dennoch. Hier gibt’s den Live-Ticker zur Partie mit allen wichtigen Informationen rund um das Spiel.

Petkorazzi kämpft um den Halbfinaleinzug. Quelle: Flickr-User Robbiesaurus.

Petkorazzi kämpft um den Halbfinaleinzug. Quelle: Flickr-User Robbiesaurus.

02.36 Uhr: Oh, zum Schluss noch ein Lob für Matthias Stach. Gewohnt gute Leistung, kein Faktenfehler. Das wäre bei den anderen Flachzangen sicher anders gewesen ;)

02.33 Uhr: Wer noch nicht genug hat, der kann sich in ca. 20 Minuten das Spiel zwischen Roger Federer und Stanislas Wawrinka anschauen. Gute Nacht!

02.31 Uhr: Na Li nutzt ihren ersten Matchball zum 6:2, 6:4 Erfolg gegen die Deutsche. Verdienter Sieg der Chinesin, Petkovic erwischt nicht ihren besten Tag. Aber auch mit einer richtig guten Leistung wäre es gegen Na Li richtig schwer geworden. Li hat in ihren fünf Spielen auf dem Weg ins Halbfinale gerade einmal 26 Spiele abgegeben, etwas mehr als fünf im Durchschnitt. In dieser Form dürfte sie auch im Halbfinale gegen Caroline Wozniacki (so die Dänin denn gegen Schiavone gewinnt) zu favorisieren sein.

02.27 Uhr: Li hält souverän zu 15. Gleich serviert Petkorazzi gegen den Matchverlust.

02.25 Uhr: Ganz wichtiger Aufschlaggewinn für Petkovic. Sie wuselt sich so durch zum 4:4. Ein paar Fehler von Li, ein glücklicher Netzroller. Mal sehen, ob Li jetzt nervös wird.

02.15 Uhr: Ganz wichtiger Aufschlaggewinn für Petkovic. Sie wuselt sich so durch zum 3:3.

02.12 Uhr: Die besten Tipps gibt’s übrigens in unserem Wettforum. Morgen mit Tipps auf Ferrer, Kvitova und Radwanska. Begründungen folgen später noch.

02.07 Uhr: Und gleich nochmal zu 0. Jetzt wird’s schwer. Der zweite Satz bis hierhin eine Kopie des ersten Durchgangs.

02.04 Uhr: “Bist du blind?”, fragt Petko sich selbst nach diesem schrecklichen Service-Game. Sie lässt sich zu 0 breaken mit einigen vermeidbaren Fehlern. Sieht etwas ratlos aus aktuell. 2:2 im Zweiten.

02.01 Uhr: Wie im ersten Satz hält Li zum 1:2. Petkovic sollte etwas aggressiver agieren jetzt, ihr starke Rückhand öfter einsetzen. Denn die kam bisher ganz gut und stellt Li ab und an auch vor Probleme.

01.56 Uhr: Deja-Vu. Auch im zweiten Satz führt Petko mit 2:0. Sie ist allerdings etwas zu defensiv wie ich finde. Damit kann sie immer mal wieder ein paar Spiele gewinnen, wenn die Chinesin Fehler macht. Auf Dauer wird es so aber schwierig, hier die Wende zu schaffen.

01.52 Uhr: Und schon macht Li mal ein paar Fehler. Petkovic nutzt das aus und beginnt auch den zweiten Satz mit Break.

01.47 Uhr: Im Moment ist Na Li schlicht und ergreifend zu stark. Das schöne bei den Hard-Hitterinen ist aber, dass jederzeit auch die vermeidbaren Fehler in ihr Spiel krabbeln können. Li gewinnt ihr sechstes Spiel in Folge zum 6:2 im ersten Satz.

01.42 Uhr: “Game Li”. Oder “Gamely”? Das Wort gibt es sogar in der englischen Sprache, es wird beschrieben mit: in a brave or sporting manner. Das kommt ungefähr hin im Moment. Und so beschreibt sogar die Schiedsrichterin unfreiwillig das Spiel der Chinesin. 5:2 Li.

01.39 Uhr: Erneut das Break für Li. Die Deutsche serviert gar nicht so schlecht, macht 70 Prozent der Punkte über den ersten Aufschlag. Aber zu wenig Punkte über den Zweiten (1/7). Vierter Spielgewinn in Serie für die Chinesin dank ihrer soliden, druckvollen Grundschläge.

01.36 Uhr: Eurosport sendet wieder mit einer Zeitverzögerung von etwa acht Sekunden.

01.33 Uhr: Oha. Die Schläge von Na Li werden besser, ihr Spiel wirkt flüssiger jetzt. Sie hält zu 0 und führt 3:2. Wichtiges Aufschlagspiel nur für Petko.

01.31 Uhr: Die Chinesin breakt zurück. Zwei gute Aufschläge reichen nicht, um das Aufschlagspiel durchzubringen. 2:2.

01.26 Uhr: Auch Na Li hält souverän. Die Deutsche führt aber mit dem Break und 2:1.

01.23 Uhr: Überzeugendes Aufschlagspiel der Deutschen – 2:0 die frühe Führung für Petko. Ihr Spiel wirkt deutlich besser zu Beginn. Es dürfte aber nur eine Frage der Zeit sein, bis die chinesische Mauer ins Rollen kommt.

01.19 Uhr: Petkovic breakt direkt! Und das obwohl Na Li bei eigenem Service schon 40:0 vorne war. Vier Mal ging es über Einstand. Könnte ein langes Match werden. Das Positionsspiel der Darmstädterin gefällt mir bereits sehr gut.

01.13 Uhr: Oh, Matthias Stach kommentiert. Das wird die Zahl der Faktenfehler doch deutlich reduzieren.

01.12 Uhr: Flavia Pennetta hat sich einiges abgeschaut bei der Interview-Kunst von Na Li wie es scheint. Wow :D

01.11 Uhr: Entscheidend in der heutigen Partie dürfte das Positionsspiel von Andrea Petkovic sein. Die Darmstädterin ist defensivstark und positioniert die Bälle oft sehr clever. Gegen Hard-Hitterinnen (wie Na Li) kommt sie eigentlich ganz gut zurecht. Das zeigte schon der Sieg gegen Sharapova oder auch der Erfolg gegen Jarmila Groth in Brisbane zu Beginn des Jahres.

01.10 Uhr: Tanzt Petkorazzi auch heute wieder? Wie nach dem Sieg gegen Maria Sharapova?

01.05 Uhr: Die Spielerinnen sind da. Es ist das allererste Duell zwischen den beiden.

01.00 Uhr: Es werden noch Wetten angenommen auf die Zahl der Faktenfehler des Eurosport-Kommentators beim Spiel gleich. Over 2,5 oder under 2,5? Ich gehe auf’s over ;)

00.55 Uhr: Die Chinesin zählt zu den sympathischeren Spielerinnen auf der Tour mit ihrer offenen Art. In Interviews lacht sie zumeist, oft gibt es komische Situationen. Selbst ihre Begründung für den Sieg gegen Victoria Azarenka rief bei vielen Bloggern und Journalisten ein Lächeln hervor. “Because I’m better, so I won the match“, war ihre spitzfindige Analyse nach dem Spiel gegen die Weißrussin.

00.50 Uhr: Bei der Wettbörse Betfair geht Andrea Petkovic als klare Außenseiterin ins Spiel. Inzwischen ist ihre Quote sogar noch weiter angestiegen, von 3,00 auf 3,40. Ihre Chancen liegen somit knapp unter 30 Prozent, wenn man den Wettakteuren glauben schenken darf. Ich sehe sie etwas höher, aber es dürfte sehr schwer werden für “Petkorazzi”, denn Na Li hat dieses Jahr noch kein Spiel verloren, steht bei einer Bilanz von 9:0.

00.45 Uhr: Und der absolute Durchbruch gelang ihr dann gegen Maria Sharapova. Auch wenn die Russin weit entfernt war von ihrer Bestform, die Deutsche ließ sich auch am Ende nicht lumpen und bezwang “Mascha” locker mit 6:2 und 6:3.

00.40 Uhr: Das dritte Spiel auf großer Bühne war dann das erste, das die Darmstädterin gewinnen konnte. Allerdings spielte sie in der dritten Runde hier in Melbourne nur sechs Punkte gegen Venus Williams, die dann wegen einer Verletzung aufgeben musste.

00.35 Uhr: Auch das zweite große Spiel ihrer Karriere wird Andrea Petkovic nicht unbedingt in Erinnerung bleiben. Dort unterlag sie im Achtelfinale gegen die spätere Finalistin Vera Zvonareva glatt mit 1:6, 2:6.

00.30 Uhr: An das erste Spiel auf der richtig großen Bühne wird sich “Petkorazzi” nur ungern erinnern. Damals spielte sie gegen die Titelverteidigerin Svetlana Kuznetsova bei den French Open 2010 richtig groß auf, vergab aber vier Matchbälle und verlor 6:4, 5:7, 4:6.

00.25 Uhr: “Ich würde gar nicht mal sagen, dass es das beste Spiel meiner Karriere war”, sagte Andrea Petkovic in der Pressekonferenz nach dem Spiel gegen Maria Sharapova. “Aber das beste Spiel auf einer derartig großen Bühne”, sagte die Darmstädterin. Das ist nicht verwunderlich. Denn es war erst das vierte Spiel auf einer so großen Bühne.

00.20 Uhr: Los geht’s! In etwas weniger als einer Stunde startet die Deutsche in das wichtigste Spiel ihrer Karriere.

Dieser Beitrag wurde unter Tennis abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>