Buchmacher BetFred.com zahlt gewonnene Olympiawette an Großmutter eines Bronzemedaillengewinners nicht aus

24.08.2012
Linda Aldred (66), die Großmutter des englischen Turners Sam Oldham hatte vor Olympia 2012 in London beim Buchmacher BetFred.com zu einer Quote von 201,00 £5 gewettet, dass ihr Enkel bei den Olympischen Spielen 2012 eine Medaille gewinnt. Dies war ihr erster Besuch in einem Wettbüro gewesen und geschah in Erinnerung an ihren 2006 verstorbenen Ehemann und Sam Oldhams Großvater, der ein begeisterter Wetter war.

Tatsächlich gewannen die englischen Turner als Mannschaft die Bronzemedaille, was die erste Medaille der englischen Turner seit 100 Jahren bedeutete. Daraufhin machte sich Linda Aldred auf den Weg zum Wettbüro, um ihre £1.000 Gewinn abzuholen, mit dem sie ihren Enkel zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio begleiten wollte. Doch Buchmacher BetFred.com will ihr den Gewinn nicht auszahlen. Begründung, Sam Oldham habe die Medaille nicht alleine sondern in der Mannschaft gewonnen.

Sam Oldhams Oma hat sich nun an den Independent Betting Adjudication Service (IBAS), einem unabhängigen Wettentscheidungsservice gewendet, um ihren Gewinn von BetFred.com doch noch zu bekommen


« Voriger Eintrag | Zur Übersicht | Nächster Eintrag »