Suchen
News

Klage gegen Bundesweite Sportwetten-Lizenzvergabe - wird Verfahren nun ausgesetzt? Oder nur verzögert?

13.05.2013
Seit einigen Woche hat das hessische Innenministerium den Vergabeprozess für die 20 bundesweiten Sportwetten-Lizenzen aufgenommen. Bisher wurde bekannt, dass es über 100 Bewerber gab, aber nur 14 Anbieter zu einer ersten Anhörungs-Runde eingeladen wurden. Ein nicht eingeladener Buchmacher hat nun dagegen Klage beim Verwaltungsgericht in Wiesbaden eingereicht. Es handelt sich um Sportwettenanbieter Betvictor.

Nun sollen die Umstände der Lizenzvergabe aufgedeckt werden. Der Verwaltungsgerichtshof hat den Klägern bereits Recht gegeben, dass das Verfahren unberechenbar sei. Ebenfalls eine Rolle spielt nun vieler Wettanbieter in Schleswig-Holstein. Laut dem Gericht könne es nicht sein, dass ein Anbieter von der Kieler Regierung eine Lizenz erhalten habe, aber dann keine bundesweite bekomme.

Mit der Klage droht also ein Präzedenzfall für alle Buchmacher, die schon eine Lizenz in Schleswig-Holstein besitzen. Wird durch die Klage das Lizenzierungsverfahren nun verzögert? Oder sogar erst mal ausgesetzt? Aus dem Innenministerium gibt es bisher keine Stellungnahme.


« Voriger Eintrag | Zur Übersicht | Nächster Eintrag »