Aktuelle Zeit: 27.11.2014, 07:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ATP-Turniere in Sydney und Auckland
BeitragVerfasst: 07.01.2011, 18:57 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2007, 18:14
Beiträge: 3590
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 36 mal in 33 Posts
Bevor morgen die Auslosung für die beiden Turniere stattfindet, hier schon einmal eine Liste von Spielern, die noch in Doha und Chennai unterwegs waren, bei völlig anderen Bedingungen gespielt haben, wenig Vorbereitungszeit haben, und zusätzlich noch einen Jetlag. Das muss nicht immer ein Tippgrund sein, kann aber dazu führen, dass ein mittelprächtiger Pick spielbar wird. Oder dass ein möglicher guter Pick mit guter Quote kein guter Pick mehr ist.

Ich beobachte das eigentlich immer, aber man kann sowas ja auch mal teilen, ne ;)

ATP Sydney

Ernests Gulbis (Doha Viertelfinale; Abreise frühestens Freitag)
Richard Gasquet (Chennai Viertelfinale: Abreise frühestens Donnerstag)
Viktor Troicki (Doha Viertelfinale; Abreise frühestens Freitag)
Guillermo Garcia-Lopez (Doha Viertelfinale, Abreise frühestens Freitag)
Jarkko Nieminen (Doha Viertelfinale, Abreise frühestens Freitag)

ATP Auckland

Philipp Kohlschreiber (Doha Achtelfinale; Abreise frühestens Donnerstag)
Xavier Malisse (Chennai Halbfinale; Abreise frühestens Sonntag)

Ich bin echt überrascht wie viele Spieler sich diese Tortur antun. Xavier Malisse ist dann in seiner Erstrundenpartie sicherlich ein Traum-Lay, sollte er da tatsächlich antreten. Auckland sind noch mal 2-3 Stunden Zeitunterschied zu Australien :D


Nach oben
 Profil  
Bedanken   
 Betreff des Beitrags: Re: ATP-Turniere in Sydney und Auckland
BeitragVerfasst: 08.01.2011, 12:59 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2007, 18:14
Beiträge: 3590
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 36 mal in 33 Posts
Medibank International in Sydney

Datum: 09.01.2011 - 14.01.2011
Teilnehmer: 28er-Hauptfeld (TOP 4 mit Freilos)
Belag: Hardcourt
Preisgeld: 422.300 Dollar
Website: http://www.medibankinternational.com/
Zeitzone: UTC/GMT +11 hours (Berlin 2 Uhr = Sydney 12 Uhr)

Last direct Acceptance: #53: Benjamin Becker
Topspieler am Start: Sam Querrey, Marcos Baghdatis
Prominente Absagen: keine
Deutsche im Main Draw: Benjamin Becker, Florian Mayer
Setzliste:

1: Sam Querrey (USA)
2: Marcos Baghdatis (Zypern)
3: Ernests Gulbis (Lettland)
4: Viktor Troicki (Serbien)
5: Richard Gasquet (Frankreich)
6: Feliciano Lopez (Spanien)
7: Guillermo Garcia-Lopez (Spanien)
8: Yen-Hsun Lu (China)

Finale 2010:

Marcos Baghdatis def. Richard Gasquet 6:4, 7:6

Kurzeinschätzung Draw:

Erstes Viertel: Sam Querrey ist der Topgesetzte, seit den US Open Anfang September lief aber nicht mehr viel beim US-Amerikaner. Ich denke aber, dass er dieses Viertel gewinnen sollte. Interessant könnte aber das Duell mit Dolgopolov werden in der zweiten Runde. Da Querrey Freilos hat ist dies sein erstes Spiel, während Dolgopolov schon vergangene Woche Tennis gespielt hat und hier in der ersten Runde einen Qualifikanten bekommt. Außerdem gefährlich im Viertel: Jarkko Nieminen.

Zweites Viertel: Zwei Viertelfinalisten von Doha sind hier die aussichtsreichen Kandidaten: Ernests Gublis und Guillermo Garcia-Lopez. Der Spanier hat mich in Doha noch nicht wirklich überzeugt, gegen Tsonga war das wirklich schlecht bei den Big Points. Ich sehe aber auch kein großes Überraschungspotential hier, vielleicht Benny Becker.

Drittes Viertel: Richard Gasquet stand letztes Jahr hier im Finale, er muss also punkten, wenn er nicht allzu viele Plätze verlieren will in der Weltrangliste. In diesem Viertel traue ich Radek Stepanek eine Überraschung zu als ungesetztem Spieler. In der zweiten Runde könnte er auf Viktor Troicki treffen, der auch noch bis Donnerstag in Doha verweilte.

Viertes Viertel: Marcos Baghdatis. Punkt. Del Potro kommt auch zurück, hat vielleicht sogar eine kleine Chance gegen Feliciano Lopez. Die beiden spielte schon im Oktober gegeneinander, damals gewann Lopez 6:3, 6:0.

Meine Viertelfinaltipps: Querrey - Nieminen // Gulbis - Becker // Gasquet - Stepanek // F. Mayer - Baghdatis

Meine Turniersiegtipps: wahrscheinlich keine.


Nach oben
 Profil  
Bedanken   
 Betreff des Beitrags: Re: ATP-Turniere in Sydney und Auckland
BeitragVerfasst: 08.01.2011, 13:11 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2007, 18:14
Beiträge: 3590
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 36 mal in 33 Posts
Heineken Open in Auckland

Datum: 09.01.2011 - 15.01.2011
Teilnehmer: 28er-Hauptfeld (TOP 4 mit Freilos)
Belag: Hardcourt
Preisgeld: 398.250 Dollar
Website: http://www.heinekenopen.co.nz/
Zeitzone: UTC/GMT +13 hours (Berlin 0 Uhr = Auckland 12 Uhr)

Last direct Acceptance: #67: Tobias Kamke
Topspieler am Start: David Ferrer, Nicolas Almagro, Juan Martin del Potro, David Nalbandian
Prominente Absagen: Juan Carlos Ferrero
Deutsche im Main Draw: Tobias Kamke, Philipp Kohlschreiber, Philipp Petzschner

Setzliste:

1: David Ferrer (Spanien)
2: Nicolas Almagro (Spanien)
3: John Isner (USA)
4: Albert Montanes (Spanien)
5: Juan Monaco (Argentinien)
6: David Nalbandian (Argentinien)
7: Thomaz Bellucci (Brasilien)
8: Philipp Kohlschreiber (Deutschland)

Finale 2010:

John Isner def. Arnaud Clement 6:3, 5:7, 7:6

Kurzeinschätzung Draw:

Erstes Viertel: David Ferrer oder Philipp Kohlschreiber hier, ganz klar. Der Deutsche mag dieses Turnier, hat hier 2008 einen seinen bisher zwei Turniersiege gefeiert.

Zweites Viertel: Das Viertel der Fragezeichen. Hier ist alles möglich. Ich traue Tommy Robredo einen erfolgreichen Start in 2011 zu. Der Rest sind gute Sandis mit unterschiedlichen Hardcourtqualitäten (Bellucci ja, Gimeno-Traver, Montanes naja).

Drittes Viertel: Nalbandian und Isner. Ich denke der Argentinier hat eine recht gute Auslosung erwischt, er mag ja auch die starken Aufschläger.

Viertes Viertel: Wenn Xavier Malisse nicht in Chennai so weit gekommen wäre, hätte ich ihm hier auch einiges zugetraut. So ist wahrscheinlich in Runde Eins gegen Clement schon Schluss. So hat Kevin Anderson gute Chacen, schon wieder ein Halbfinale zu erreichen.

Meine Viertelfinaltipps: Ferrer vs. Kohlschreiber // Giraldo vs. Robredo // Nalbandian vs. Isner // Monaco vs. Anderson

Meine Turniersiegtipps: mal schauen, was man für Nalbandian bekommt.


Nach oben
 Profil  
Bedanken   
 Betreff des Beitrags: Re: ATP-Turniere in Sydney und Auckland
BeitragVerfasst: 08.01.2011, 20:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2007, 18:14
Beiträge: 3590
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 36 mal in 33 Posts
ATP Auckland, Erstrundenpicks

Xavier Malisse vs. Arnaud Clement

Ich bin ja überrascht, dass man das bei einigen Buchmachern tippen kann. Xavier Malisse spielt morgen das Finale in Chennai und dürfte wohl erst am späten Sonntag oder Montag nach Auckland aufbrechen. Während er im Flugzeug sitzt, läuft schon der erste von zwei Zweitrundentagen. Der Zeitunterschied: 7 1/2 Stunden. Heftig.

Und Xavier Malisse muss spätestens dienstags ran, weil das Turnier schon am Samstag endet wegen der anstehenden Australian Open. Das heißt, wenn er spielt, wird er quasi aus dem Flugzeug steigen und spielen müssen, vielleicht kann er noch ein paar Stunden schlafen, aber Flugverbindungen zwischen Chennai und Auckland werden auch nicht einfach so vom Himmel regnen. Er hat also eine Vorbereitungszeit von ein paar Stunden, einen Jetlag, sein Gegner hat sich sicherlich schon eingespielt, und da hilft auch nur wenig, dass er einen tollen Jahresauftakt erwischt hat.

Noch dazu spielt er gegen einen Spieler, den man in so einem Match dann gar nicht brauchen kann. Arnaud Clement hat zwar keine Riesenschläge, aber er spielt solide und ist defensiv recht stark.

Empfehlung: Arnaud Clement to win @ 2,959 (Pinnacle)

Wahrscheinlich tritt er nicht, aber Risiko seh' ich da wenig, der Preis wird sicherlich runtergehen. Bis 2,50 eine schöne Chance.


Das wird der einzige Erstrundenpicks sein aus Auckland, der Rest ist wie erwartet quotiert. Und in Sydney gibt's irgendwie gar nichts reizvolles.


Nach oben
 Profil  
Bedanken   
 Betreff des Beitrags: Re: ATP-Turniere in Sydney und Auckland
BeitragVerfasst: 10.01.2011, 16:16 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2007, 18:14
Beiträge: 3590
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 36 mal in 33 Posts
Kalusi hat geschrieben:
ATP Auckland, Erstrundenpicks

Xavier Malisse vs. Arnaud Clement

Ich bin ja überrascht, dass man das bei einigen Buchmachern tippen kann. Xavier Malisse spielt morgen das Finale in Chennai und dürfte wohl erst am späten Sonntag oder Montag nach Auckland aufbrechen. Während er im Flugzeug sitzt, läuft schon der erste von zwei Zweitrundentagen. Der Zeitunterschied: 7 1/2 Stunden. Heftig.

Und Xavier Malisse muss spätestens dienstags ran, weil das Turnier schon am Samstag endet wegen der anstehenden Australian Open. Das heißt, wenn er spielt, wird er quasi aus dem Flugzeug steigen und spielen müssen, vielleicht kann er noch ein paar Stunden schlafen, aber Flugverbindungen zwischen Chennai und Auckland werden auch nicht einfach so vom Himmel regnen. Er hat also eine Vorbereitungszeit von ein paar Stunden, einen Jetlag, sein Gegner hat sich sicherlich schon eingespielt, und da hilft auch nur wenig, dass er einen tollen Jahresauftakt erwischt hat.

Noch dazu spielt er gegen einen Spieler, den man in so einem Match dann gar nicht brauchen kann. Arnaud Clement hat zwar keine Riesenschläge, aber er spielt solide und ist defensiv recht stark.

Empfehlung: Arnaud Clement to win @ 2,959 (Pinnacle)

Wahrscheinlich tritt er nicht, aber Risiko seh' ich da wenig, der Preis wird sicherlich runtergehen. Bis 2,50 eine schöne Chance.


Das wird der einzige Erstrundenpicks sein aus Auckland, der Rest ist wie erwartet quotiert. Und in Sydney gibt's irgendwie gar nichts reizvolles.


Quote inzwischen bei 1,60. Das ist nicht mehr so ganz value :lol:


Nach oben
 Profil  
Bedanken   
 Betreff des Beitrags: Re: ATP-Turniere in Sydney und Auckland
BeitragVerfasst: 11.01.2011, 21:56 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2007, 18:14
Beiträge: 3590
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 36 mal in 33 Posts
Es macht einfach einen riesigen Unterschied, ob man die ganze Woche nur Tennis schaut und alles verfolgt. Oder ob man eigentlich nur mit anderen Dingen beschäftigt ist. Mir gefallen viel weniger Tipps diese Woche (logisch), und die, die mir gefallen, werden bis zum Abend so runtergepuscht (Mayer-Flo, Garcia-Lopez, Andreev, etc.), das kaum eine spielbare Quote mehr bleibt. Vielleicht ja morgen wieder :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Bedanken   
 Betreff des Beitrags: Re: ATP-Turniere in Sydney und Auckland
BeitragVerfasst: 12.01.2011, 13:27 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2007, 18:14
Beiträge: 3590
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 36 mal in 33 Posts
Donnerstag, 13.01.2011, Die Picks

ATP Auckland

David Nalbandian to beat John Isner @ 1,571 (Sportingbet)

Der Argentinier ist in guter Form und spielt sehr gerne gegen gute Aufschläger. Die können ihm nämlich bei seinem eigenen etwas wackligen Service zumeist nicht gefährden. In den Rallies dürfte er Isner hier deutlich überlegen sein, zumal der sich bisher nicht gut bewegt hat in Auckland.

ATP Sydney

Oleksandr Dolgopolov to beat Gilles Simon @ 2,37 (Pinnacle)

Wenn der Ukrainer so spielt wie gegen Querrey dürfte er diese Partie deutlich gewinnen. Aber selbst wenn nicht, ich frage mich hier ernsthaft, wie Simon das schaffen will, mit seiner passiven Spielweise dieses Spiel zu gewinnen. Das reicht auf Hardcourt vielleicht gegen Lu und Gil, aber nicht gegen Dolgpolov, der erstaunlich facettenreich agiert hat gegen Querrey, mit Topspin, mit viel Druck, mit guten Aufschlägen, mit ekligen Slice-Bällen. Ich glaube dieser Facettenreichtum wird ihm gegen Simon alle Möglichkeiten geben. Da er auch kein Spieler ist, der sich selbst aus dem Spiel ballert, sehe ich hier gute Chancen für einen Außenseitersieg von "Dolgo".


Nach oben
 Profil  
Bedanken   
 Betreff des Beitrags: Re: ATP-Turniere in Sydney und Auckland
BeitragVerfasst: 12.01.2011, 18:08 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2007, 18:14
Beiträge: 3590
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 36 mal in 33 Posts
ATP Auckland: David Ferrer to beat Philipp Kohlschreiber @ 1,594 (Pinnacle)

Er war an der Schwelle zum Tipp, mit dem Quotenanstieg jetzt ist er es auch. Leider fehlt mir die Zeit für eine Begründung. Es ist glaube ich der erste ohne in diesem Jahr. Mal schauen ob sich das rächt :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Bedanken   
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Template made by DEVPPL - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO