Aktuelle Zeit: 24.11.2014, 04:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Wieviel Wettanbieter sind sinnvoll?
1 Anbieter reicht 5%  5%  [ 3 ]
2 Anbieter sind besser 15%  15%  [ 10 ]
3 Anbieter sind ein Muss 20%  20%  [ 13 ]
4 Anbieter sind sinnvoll 17%  17%  [ 11 ]
5-7 Anbieter sollten es schon sein 23%  23%  [ 15 ]
8-10 sind perfekt 20%  20%  [ 13 ]
Abstimmungen insgesamt : 65
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2008, 16:32 
Offline
Wett-Azubi
 

Registriert: 03.05.2008, 00:49
Beiträge: 113
Wohnort: Mainz
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post
Ich finde die richtige Antwort deiner Umfrage ist gar nicht dabei... mMn sollte man bei mehr wie 10 Buchmachern am Start sein. Je mehr, desto besser.

Sehe keinen Nachteil dabei, die Vorteile liegen auf der Hand...

+ Bonus jedesmal
+ maximales Wettangebot
+ immer die bestmögliche Quote

Fährt man nur mit 1-3 Buchmachern, so ist man doch oft sehr eingeschränkt in der Wettauswahl, zudem lässt man bei Quoten immer mal wieder ein par Prozente liegen.. hört sich wenig an, macht auf lange Sicht aber eben viel aus - und kann sogar darüber entscheiden ob man auf lange Sicht gewinnt oder eben nicht.


Meine Buchmacher sind:

Bwin (Pflicht)
Betfair (Inplay)
Bet365 (guter Allrounder)
Stanjames (oftmals große Geschenke bei Livewetten, v.a. Radfahren)
Betsson (Nr1 für NBA Spielerwetten)
Pinnacle (AHC und super Quoten)
10Bet (nur nen tick schwächer wie Pinni)
Unibet (super Wettangebot, viele Wetten die man sonst nicht findet)
Nordicbet (guter Allrounder)
888Sports (Super Bookie für Special Wetten... hatten u.a. ne 2,0 das Cristiano bei ManUtd bleibt)
Sportingbet (gute Quoten bei not to Score wetten)
Interwetten (Riesen Geschenke bei Ballbesitz wetten, bieten sogar Barcelona immer an, die 2007 nicht ein Spiel weniger Ballbesitz hatten)
Partybets (Spezialwetten Bundesliga)
Expekt (guter Bonus + guter Bookie)
Bet24 (super Radfahr-Wetten)
Bet-at-Home (oft gute Oberliga/Regionalliga Quoten)


Das sind die Buchmacher wo ich regelmäßig verwende... und möchte eigentlich keinen missen :)


Nach oben
 Profil  
Bedanken   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2008, 16:49 
Offline
High Roller
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2008, 16:13
Beiträge: 1965
Wohnort: Capital
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 5 mal in 2 Posts
Man muss aber wirklich sehr viel Zeit haben wenn man bei sovielen Anbietern angemeldet ist.

Solange man das nicht Beruflich macht und nur in seiner Freizeit, ist es fast unmöglich!


Nach oben
 Profil  
Bedanken   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2008, 17:01 
Offline
Trader
 

Registriert: 21.07.2008, 18:30
Beiträge: 1449
Danke gegeben: 18
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post
@AlexsonB

wieso Zeit du suchst Dir doch im Prinzip dein Spiel aus und gehst zu der Quotenvergleichseite und platzierst demnach dein Pick.


@Oliveira

mich würde nur interessieren,ob das auch für Zocker gilt oder sich lohnt wenn die Einsätze im Bereich zwischen 10-20 euro sind ob da sich die paar @Quotenveränderung am Ende sich auszahlt oder es sich erst ab einer grossen Starterbank am Ende sich lohnt ? ? ?

gruss valuebeast :wink:


Nach oben
 Profil  
Bedanken   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2008, 17:24 
Offline
Trader
Benutzeravatar

Registriert: 28.03.2008, 23:47
Beiträge: 1015
Wohnort: SH
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post
valuebeast hat geschrieben:
mich würde nur interessieren,ob das auch für Zocker gilt oder sich lohnt wenn die Einsätze im Bereich zwischen 10-20 euro sind ob da sich die paar @Quotenveränderung am Ende sich auszahlt oder es sich erst ab einer grossen Starterbank am Ende sich lohnt ? ? ?

gruss valuebeast :wink:


Kleinvieh macht auch Mist und Geld ist Geld.

Bsp.
Bayern - Lyon

1@ 1.85 bwin 20 € = 37 € / 200 € = 370 €

1@ 2.08 pinnacle 20 € = 41,60 € / 200 € = 416 €

Bsp. 1: Unterschied 4,60 €
Bsp. 2: Unterschied 46 €

Wenn du das nun im Verhältnis zur Bank setzt gibt es da keinen Unterschied. Da die Zahlen beim 2. Bsp. größer sind gaukelt das Gehirn einem vor man hätte mehr Gewinn gemacht, natürlich hat man das mit 200 € auch. Aber im Verhältnis zur Bank sind alle Punter gleich.

lg


Nach oben
 Profil  
Bedanken   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2008, 18:17 
Offline
Zocker
 

Registriert: 15.05.2008, 19:32
Beiträge: 280
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post
Barney hat geschrieben:
Thanks!

Das Buch bekommst Du! Schick uns einfach Deine Adresse (gilt für alle anderen auch!) per PN an Rehlok oder mich).

Mal ne andere Frage in die Runde (poste ich auch nochmal gesondert und prominenter, möchte aber mal kurz vorfühlen): wir haben ja einige echte Betfair/Wettbörsen-Cracks bei uns im Team. Wir überlegen derzeit, ob wir für die WZ-User einen Betfairkurs (sog. webinar, funktioniert komplett online ohne Kosten!) abhalten sollen. Besteht da Interesse?

best,

Barney



kannst du mir das bitte nochmal erklären, wie du das meinst mit dem Batfairkurs. Meinst du damit, wie sich die einzelnen Quoten für ein Ereignis entwickeln. Das ist zumindest meine Vorstellung von einem Betfairkurs...
Grundsätzlich bin ich dafür, weil denke das es für uns nur vorteile bringen kann bzw. recht informativ sein kann... :wink:


Nach oben
 Profil  
Bedanken   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2008, 19:06 
Offline
Wett-Azubi
 

Registriert: 17.03.2008, 11:36
Beiträge: 118
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post
Also ich bin derzeit bei 2 (bald 3) Anbietern angemeldet.

Zum einen natürlich Bwin :D Ich glaub mit diesem fangen die meisten, so auch ich, mit ihrer Wettkarriere an!

Zudem bin ich bei gamebookers angemeldet. Die Trikot-Aktion im Vorfeld der EM fand ich richtig gut und mein Deutschlandtrikot im Schrank wartet schon auf seinen nächsten Einsatz!
:wink:

Werde mich wohl jetzt bald auch bei betfair anmelden. Von den "guten" Quoten hört man ja immer wieder und es ist nunmal etwas neues im Vergleich zu den Wettbüros. Da kommt das Buch jetzt sogar richtig passend! :)

Ich denke, 3 Anbieter reichen aus um das Feld abzudecken, da ich auch nicht täglich wette, sondern meist am Wochenende und an CL-Spieltagen z.B...


Nach oben
 Profil  
Bedanken   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.10.2008, 13:34 
Offline
High Roller
 

Registriert: 16.03.2008, 16:45
Beiträge: 1831
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post
Also ich bin auch bei 3 Anbietern angemeldet : BWIN, Partybets und Sportingbet, wobei ich bei letzterem eig überhaupt nicht mehr wette. Will jetzt auch bisschen größer ins "Geschäft" einsteigen, da hilft mir das Buch sicher weiter :D
Betfair ich komme ^^


Nach oben
 Profil  
Bedanken   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.10.2008, 14:09 
Offline
Zocker
 

Registriert: 12.07.2008, 16:58
Beiträge: 225
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post
Denke kommt auf den Wettyp an.

Als Picker denke ich ist es unerlässlich ein breites Spektrum von seriösen Buchmachern an der Hand zu haben um stets gute Quoten zu bekommen.
Als erfolgreicher Wetter oder Profi wie Emma sowieso,weil denke da darf man generell nicht zuviel beim selben Buchmacher machen ,sonst wird man wohl schnell limitiert.
Die Asiaten sind hier aber noch nicht in der Liste aufgetaucht.
Dort wird man anscheneinend nicht limitiert und der Quotenschlüssel sei vom hören sagen meist besser wie bei den Europäern.
So genau kann ichs aber nicht beurteilen...

...denn ich bin Wettyp 2 -der Trader.
Ich verdiene zwar auch auschliesslich mein Geld mit wetten,mal mehr ,mal weniger,auch mal monatsweise garnichts, aber bin ich bei keinem Buchmacher ,sondern auschliesslich Betfair und zur Not Betbull/Betsson zur Absicherung,was aber höchst selten der Fall ist.
Für die paar Picks wo ich spiele brauch ich keine zusätzlichen Buchmacher,der Anteil bei mir wird höchstens 10% ausmachen.
Ich bewunder immer die wo mit Picking Geld verdienen,mir ist das langfristig glaube ich noch nicht grossartig gelungen,zumindest nicht so das es sich grossartig lohnen würde,deswegen hab ich mich schon seit paar Jahren aufs traden spezialisiert und bin da einfach erfolgreicher.
Manches kann man halt ,manches nicht.
Und deswegen brauch ich keine Buchmacher.


Nach oben
 Profil  
Bedanken   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.10.2008, 15:30 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.12.2007, 11:13
Beiträge: 1825
Danke gegeben: 38
Danke bekommen: 27 mal in 18 Posts
Da Barney in den nächsten Tagen unterwegs ist und nur eingeschränkt I-net hat, bitte die Adressen ab jetzt an mich schicken. Ich schicke euch die Bücher dann zu.

_________________
http://www.facebook.com/wettzentrale
-----------------------------------------------------------
http://www.twitter.com/wettzentrale
-----------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Bedanken   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.10.2008, 15:49 
Offline
Big-Bettor
 

Registriert: 04.10.2008, 18:56
Beiträge: 691
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post
Hey,
erstmal finde ich,dass das eine super Aktion ist.
Ich hoffe ich darf auch als Wettanfänger hier posten;)
Ich habe 4 angeben,weil mir das als sinnvoll erscheint,bei noch mehr denke ich verliert man die Übersicht und bei weniger kann man nicht genug differenzieren(3 wären auch ok). Ich finde,man muss es auch jeweils von seinem Ziel abhängig machen. Spiele ich nur zum Spaß,will ich wirklich viel Geld damit machen etc. .Außerdem muss man noch unterscheiden,auf was für eine Art von Wetten man tippt und wie groß das Spektrum ist.
Tippt man z.b. auf US-Sportarten,Fußball Bundesliga bis Singapur Liga und dann noch Tennis dazu,brauch man mehr Anbieter,als wenn man nur Tenniswetten spielt,da es da ja nicht so viele brauchbare Anbieter gibt!

Ich spiele zur Zeit nur auf einem,halte das aber für suboptimal,da mehrere einfach profitabler sind und man dann auch besser Surebets bekommen kann.


Bwin: dort spiele ich zur Zeit,trotz schlechter Quoten,jedoch ist der 20Euro Friendshipbonus sofort erhältlich und schnell "auszahlungsfähig".
Desweiteren hat Bwin ein großes Spektrum an Livewetten in den verschiedensten Sportarten und bis hin zu den exotischsten Ligen.
ein weiterer spaßfaktor und wahrsch. auch Vorteil ist der Livechat,wo man sich einfach und übersichtlich mit Freunden,Bekannten oder einfach anderen Wettern austauschen kann und somit viell. auch mal ohne hintergrundwissen,eine gute Wette abstauben kann.
Außerdem finde ich das Design sehr ansprechend und übersichtlich.
Zu Bemängeln wären als einziges die schlechten Quoten.


Werde aber bald auch auf Betfair umsteigen,weil es einfach was ganz anderes ist bei einer Wettbörse zu spielen. Soweit ich das überblicken kann ist das eine klasse Sache,aber ich finde das Betfairdesign nicht so übersichtlich und "schick" und für Anfänger ist es noch nicht so einfach da durchzublicken. Da ist Bwin viel mehr für Anfänger ausgelegt.
Dafür hat Betfair halt die Wettbörse und die besseren Quoten.


Abschließend würde ich sagen,dass die Vorteile des einen genau die Nachteile des anderen sind.(Design,"Anfängerauslegung",Quoten,Wettbörse/Bookie)


Auf lange Sicht,ist natürlich Betfair profitabler,aber Bwin ist gut für Einsteiger geeignet und bietet dank des Chats und der vielen Livewetten auch einen enormen Funfaktor.


Hoffe,ihr seid mir über mein Anfängerbericht nicht zu böse.
Das buch könnte ich gut gebrauchen,da ich ja wirklich ein Betfairdummie bin,aber falls ich hier als Anfänger "falsch bin",ist natürlich auch kein Problem. Jetzt seht ihr wenigstens mal ein Bericht vom Anfänger und könnt damit die Methoden von Bwin erkennen.
:wink:


Nach oben
 Profil  
Bedanken   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.10.2008, 15:36 
Offline
High Roller
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2008, 16:13
Beiträge: 1965
Wohnort: Capital
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 5 mal in 2 Posts
Vielen Dank für das Buch. Ich habe es in wenigen Stunden verschlungen.
Werde jedenfalls einiges draus mit nehmen. Danke Danke Danke!!!


Nach oben
 Profil  
Bedanken   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.10.2008, 17:28 
Offline
Big-Bettor
 

Registriert: 04.10.2008, 18:56
Beiträge: 691
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post
AlexsonB hat geschrieben:
Vielen Dank für das Buch. Ich habe es in wenigen Stunden verschlungen.
Werde jedenfalls einiges draus mit nehmen. Danke Danke Danke!!!


Dito,vielen vielen Dank,habs auch innerhalb eines Tages verschlungen,war echt gut und ich hoffe das ich einiges lernen konnte!


Nach oben
 Profil  
Bedanken   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.10.2008, 23:11 
Offline
Wettanfänger
 

Registriert: 30.10.2008, 22:59
Beiträge: 1
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post
ich finde 3 Buchmacher im Portfolio gut, weil dann die Übersicht gewährleistet ist und man trotzdem eine gute Auswahl hat und sich die beste Quote aussuchen kann


Nach oben
 Profil  
Bedanken   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.04.2009, 10:42 
Offline
Wett-Azubi
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2008, 23:41
Beiträge: 102
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post
Ich spiele derzeit bei betfair und bwin.
Bwin eigentlich nur, weil es gelegentlich Free-Bets gibt und man live dort mMn am besten wetten kann.
Zwar nicht von den Quoten her, aber gefaellt mir eben allgemein. Zudem sind teilweise schoene "exotische" Angebote dabei und man kann quasi auf alles wetten.

Hauptsaechlich spiele ich aber bei betfair. Schoenes Angebot, Design jetzt nicht so viel schlechter als bwin und Quoten sind natuerlich super dort!


Nach oben
 Profil  
Bedanken   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2009, 22:43 
Offline
Wett-Azubi
 

Registriert: 14.03.2009, 01:04
Beiträge: 100
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post
Wer nicht bei mehreren Bookies wettet, der verschenkt nur unnötig Geld.

Im moment habe ich Geld bei 3 Bookies, und das sind...

-Betfair ca 50% meiner Bank
-Pinnacle ca. 25% meiner Bank
-Matchbook ca. 25% meiner Bank - Quoten fast unschlagbar nur 1% Comission

Manchmal überweise ich schnell auch zu einem anderen Bookie Geld wenn sich die quote wirklich lohnt, aber meistens bekomme ich das was ich will bei den 3 oben genannten.


Nach oben
 Profil  
Bedanken   
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Template made by DEVPPL - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO